13 Februar 2013

Nägelkauen - auf dem Weg zu schönen Fingernägeln.

*EDIT*
s. unten

Hallo Mädels,

im ersten Post dieses Beauty-Blogs möchte ich das Thema Nägelkauen ansprechen.
Ich habe es selber ca. 10 Jahre gemacht, und auch, wenn ich unzählige Versuche unternommen habe, damit aufzuhören, bin ich jedes Mal kläglich gescheitert.
Es war zwar kein Horror-Szenario, aber ordentlich konnte man meine Fingernägel bzw. Hände auch nicht nennen; die Spitze der Nägel befand sich gut 3-4 mm unterhalb der Fingerkuppe, und die Nagelhaut war rissig und verhornt. Alles in allem war es wirklich nicht schön anzusehen.
Am 01.11.12 habe ich mir aber gesagt "So geht das echt nicht weiter"; da wollte ich dann wirklich aufhören.
Und siehe da, ich habe es geschafft. Mittlerweile sind meine Fingernägel schon wieder um einiges ordentlicher, was ich zu einem großen Teil ein paar kleinen 'Wundermitteln' aus dem Hause p2 und auch essence und Catrice zu verdanken habe (die Reviews dazu sind zum Teil unten verlinkt!).

Selbstverständlich sind sie kein Kunstwerk, aber im Gegensatz zu vorher ist es schon viel, viel besser geworden.

     

Und damit Ihr nicht genau wie ich scheitert, habe ich hier ein paar Tipps für Euch, mit denen Ihr es sicherlich schafft, Euch das Nägelkauen abzugewöhnen!


Erstens.
Das Wichtigste ist, dass Ihr Euch ein klares Ziel setzt!
Sagt Euch ganz strikt, dass Ihr es in Zukunft lassen werdet und sucht Euch einen akzeptablen Grund dafür, z.B. das unschöne Aussehen Eurer Hände und Nägel, oder ein wichtiges Ereignis, das auf Euch zukommt. Ich sage mir zum Beispiel immer, dass ich zum Abschlussball der 10. Klasse (Juli 2013) ordentliche Fingernägel haben möchte, damit ich vielleicht sogar ohne Bedenken einen schönen Nagellack benutzen kann.
Was auch immer Ihr Euch vornehmt, ruft es Euch so oft wie möglich ins Gedächtnis, und schaut dabei auf Eure Nägel!
Ein guter Vorsatz ist der erste und wichtigste Schritt, mit dem Nägelkauen aufzuhören.

Zweitens.
Da ich aus Erfahrung weiß, dass man oft unbewusst an den Nägeln kaut, rate ich Euch, Eure Hände zu beschäftigen. Ich habe mir angewöhnt, mit der Spitze der Fingernägel an den Daumen zu tippen. So konnte ich mir das Nägelkauen beinahe komplett abgewöhnen; nur 'beinahe', weil man halt an und wann für ein paar Sekunden wieder rückfällig wird ... leider.

Drittens.
Ihr solltet immer eine Nagelfeile dabei haben.
Warum? Weil selbst die kleinste Unebenheit am Nagel zum Kauen verleitet. Wenn Ihr eine Kante oder Ecke oder was auch immer entdeckt, nehmt sofort die Nagelfeile zur Hand!
Achtet auch darauf, dass es keine grobe Feile ist, denn wäre das der Fall, würdet ihr den Nagel beim Feilen womöglich ungewollt kürzen, und das ist ja nicht Sinn der Sache.

Viertens.
Ich empfehle Euch, Nagelhärter zu benutzen. Wenn man an den Nägeln kaut, sind diese häufig unglaublich weich und reißen dadurch sehr schnell ein, außerdem trägt das nicht gerade zu einem guten Nagelwachstum bei, würde ich mal sagen.
Mir ist es etwas peinlich, Nagelhärter mit Glanz-Finish zu benutzen, weil der Blick anderer dann automatisch auf die Nägel gelenkt wird (was man als "Nagelkauer" ja möglichst vermeiden will). Ich habe dann glücklicherweise einen Nagelhärter von p2 entdeckt - eines der oben erwähnten 'Wundermittel' ;) -, der für ein mattes Finish sorgt: p2 Ultra Strong Nail Hardener. Wenn er getrocknet ist, sieht man überhaupt nichts, und das (und natürlich seine Wirkung) hat mich an diesem Produkt sehr überzeugt!

Fünftens.
In Apotheken gibt es einen klaren Nagellack, der unglaublich bitter schmeckt und so das Nägelkauen verhindern soll. Er nennt sich Stop 'n Grow, kostet 5-8 Euro und sieht folgendermaßen aus:
© - www.amazon.de

Ich muss Euch aber ehrlich sagen - mir hat er nicht genützt. Allerdings weiß ich von Bekannten, dass er ihnen geholfen hat.
Nun ja, wer das Geld investieren und es ausprobieren möchte, kann das tun, aber ich finde, nach kurzer Zeit nimmt man den Geschmack überhaupt nicht mehr wahr.

Sechstens.
Für all jene, die so schnell wie möglich wieder schöne Nägel haben wollen (und das sind wohl die meisten), empfiehlt sich ein wachstumsfördernder Nagellack.
Mein zweites Wundermittel ist das p2 XXL Grow Power Serum. Auch dazu wird es alsbald eine Review geben!
Ich persönlich bin von der Wirkung überzeugt, aber womöglich gehört da auch etwas Glaube zu. ;)


So, das war erst einmal alles, was mir spontan so einfällt.
Wenn Ihr auch noch Ideen habt, wie man sich das Nägelkauen abgewöhnen kann, dann schreibt sie mir! :)

xoxo, S.

*Edit*
Mit der Sortimentsumstellung im März 2013 brachte p2 das No More Bite Fluid auf den Markt. Reviews auf verschiedenen Blogs sagen ihm eine tolle Wirkung und Effektivität nach - es ist die Drogerie-Variante zum Stop 'n Grow; für unter 2€ ist es vielleicht einen Versuch wert. - Viel Erfolg!

Kommentare:

  1. Das ist mal ein wirklich toller Beitrag, der nicht nur für Mädels sein sollte, sondern dazu sollte jeder Zugriff haben! Vielen Dank trotzdem!

    Ich lese momentan sehr viel hier. Da stehen echt viele Tipps drin.

    Ich wünsche dir noch einen tollen Tag!

    Ingo J.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    entschuldige die späte Antwort, leider funktionierte mein Internet die letzte Zeit nicht! :/
    __

    Vielen lieben Dank, es freut mich, dass dir der Post gefällt!! :)
    Falls du auch von dieser unangenehmen Angewohnheit betroffen bist - viel Erfolg, vielleicht konnte ich dir mit meinem Beitrag ja ein wenig helfen! :)


    Einen schönen Abend weiterhin!

    AntwortenLöschen

Na, was sagst du dazu? Ich würde mich sehr freuen, deine Meinung zu hören!
Natürlich schau' ich auch mal bei dir vorbei! :)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...