09 November 2014

Lieblinge 2014: Meine Top-Produkte von essence!

Hallo, ihr Lieben!

Wie ihr vielleicht bereits bemerkt habt, bin ich, was Kosmetik betrifft, fast ausschließlich in der Drogerie unterwegs. Zum Einen, weil mein Budget als Schülerin stark eingeschränkt ist, zum Anderen, weil ich der Meinung bin, dass ich nicht das doppelte oder gar mehr für etwas auszugeben brauche, das ich in der Drogerie zum kleineren Preis finde und womit ich letztlich völlig zufrieden bin.

Wenn man sich also auf das Drogerie-Segment beschränkt, so kommt man um einige Marken einfach nicht herum. Mit dazu gehört definitiv essence aus dem Hause Cosnova.
Ich besitze viele Produkte dieser Marke, auf einige mag ich auch gar nicht mehr verzichten. Und die Produkte, die im Jahr 2014 eine große Rolle in meinem "Schminkleben" gespielt haben, möchte ich euch heute vorstellen! Aber Achtung, dieser Post wird ziemlich lang! :D


Zunächst einmal hätten wir da den  pure skin anti-spot moisturizer.

Es handelt sich, wie der Name bereits sagt, um eine Feuchtigkeitscreme, die neben der Pflegewirkung außerdem Unreinheiten und Rötungen mindern sowie mattieren und das gesamte Hautbild verbessern soll. Enthalten sind dazu unter anderem Zaubernuss, Zink, Allantoin und Bisabolol, gleichzeitig wird auf Mineralöle, Parabene und Silikone verzichtet.
Ich bin nicht so der Mensch, der sich groß mit Inhaltsstoffen auseinandersetzt, aber falls es euch interessiert, könnt ihr hier bei Codecheck nachlesen, wie es diesbezüglich bei dieser Creme ausschaut.

Viel wichtiger aber: warum hat dieses Produkt es in meine Tops geschafft?
Ganz einfach, ich bin absolut überzeugt davon! Ich besitze bereits die zweite Tube, die laut Aufschrift eine neue Zusammensetzung hat, jedoch den gleichen Effekt hervorbringen soll. Ich erkenne tatsächlich keinen bemerkenswerten Unterschied, bis auf die Farbe scheint alles beim Alten zu sein. Während der Vorgänger noch eine leicht grünliche Farbe hatte, hat dieses "Modell" nun eher einen sanften Blaustich - der aber auf der Haut natürlich nicht auffällt! :)

Ich liebe übrigens den Geruch, allerdings kann ich ihn nicht wirklich beschreiben. Einfach frisch und sehr angenehm.
Die Konsistenz ist sehr leicht, die Creme zieht schnell ein und hinterlässt ein tolles Gefühl auf der Haut. Ich kann sogar tatsächlich eine zarte, mattierende Wirkung feststellen, weshalb ich die Creme am liebsten morgens benutze. Abends verwende ich meist eine etwas reichhaltigere Creme.
Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, wie es mit dem Preis ausschaut, aber ich meine, ich hätte 2,25€ bezahlt, was ich völlig in Ordnung finde. Da man übrigens nur eine geringe Menge beim Auftrag benötigt, hält eine Tube auch recht lange! :)
______________________________________________________________________________


Als nächstes möchte ich euch das  soft touch mousse make-up vorstellen!

Der Tiegel, den ihr auf dem Foto seht, ist schon fast leer, nur an den Rändern befindet sich noch ein wenig von der zarten Mousse (die oder das Mousse?! :D). Anhand des Namens lässt sich noch nicht die versprochene Wirkung erkennen, aber vielen von euch wird das Produkt wohl bekannt sein.
Den Herstellerversprechen zufolge soll die Mousse für einen "ebenmäßigen, natürlich matten Teint" sorgen. Ihr könnt hier die Inhaltsstoffe nachlesen.

Seit einiger Zeit hat das Produkt ein neues Design, ich weiß auch ehrlich gesagt gar nicht, wie lange dieser Tiegel schon bei mir steht, aber nach langer Zeit habe ich es zu Beginn des Sommers wiederentdeckt und benutze es seitdem sehr gerne.
Bezüglich der Farbe könnte es zu ein wenig Verwirrung kommen, denn die hellste Nuance ist nicht, wie normalerweise, die 01, sondern die 04, die ich auch gerade vor mir habe. Erschreckt euch nicht beim Swatchen, die Farbe wirkt unheimlich orange, aber sie passt sich wunderbar dem Hautton an!
Von der Konsistenz her ist die Mousse sehr zart und leicht, sie verbindet sich gut mit der Haut und gleicht das Hautbild sanft aus. Die versprochene Mattierung tritt sofort mit dem Einarbeiten in die Haut ein; Puder ist, bei meiner Mischhaut, nicht mehr zwingend nötig - der Gewohnheit halber und zum Fixieren pudere ich aber dennoch leicht ab. Im Laufe des Tages neige ich allerdings, wie bei anderen Produkten auch, zu Glanz in der T-Zone.
Die Deckkraft ist eher gering, ich denke, das Hauptaugenmerk liegt hier auf dem Ausgleichen des Teints. Ich trage es gerne unter meinen Augen auf, und dort nimmt es meine starken Augenringe farblich sehr schön zurück.
Leider setzt sich das Produkt an trockenen Stellen aber ein wenig ab, außerdem sollte nicht zuviel Produkt verwendet werden, sonst wird das Ergebnis ziemlich unnatürlich.

Ich habe vor einer ganzen Weile bei diesem Look von Talasia gelesen, dass sie die Mousse mit dem ebelin Make-up Ei aufgetragen hat, was mir völlig neu war. Ich benutze zum Auftragen meist die Finger, da man diese luftige Textur damit gut einarbeiten kann, wie ich finde. Ich könnte mir aber vorstellen, dass trockene Stellen durch den Auftrag mit dem angefeuchteten Ei weniger stark betont werden.
Für mich ist es nichtsdestotrotz eines meiner Tops von essence, da ich mit der leichten Deckkraft, dem ausgleichenden Effekt und der Mattierung sehr zufrieden bin!

Beim Preis bin ich gerade wirklich unsicher, da ich das Produkt nun schon so lange habe; im Internet habe ich etwas von 3,79€ gelesen, aber ich werde mich demnächst mal im Laden vergewissern! :)
_______________________________________________________________________________


Beim dritten Produkt handelt es sich um das  all about matt! fixing compact powder.

Hier ist der Titel sehr eindeutig - wir sprechen von einem Kompaktpuder, das das Make-up fixieren soll. Punkt.
Essence nennt es ein "seidig weiches Kompaktpuder für ein mattes und natürliches Aussehen", das außerdem "zum Verblenden von Rouge oder Make-up" verwendet werden könne und das "gesamte Make-up als Finishing-Puder" fixiere.
Was schließen wir daraus? Dass es sich um einen ziemlichen Allrounder handelt!
Hier könnt ihr die Inhaltsstoffe nachlesen.

Nachdem die versprochenen Eigenschaften des Produkts mich sehr angesprochen hatten und außerdem viele davon schwärmen, habe ich es vor einer Weile gekauft - und ich bin so froh darüber!
Ich muss gestehen, ich hatte zuvor noch kein transparentes Puder, weil mich die weiße Farbe im Döschen immer abgeschreckt hatte (und das, obwohl ich so blass bin, hmm), aber mittlerweile bin ich völlig überzeugt davon, denn es hält wirklich, was es verspricht!

Das Puder mattiert wirklich schön, ohne "zu matt" auszusehen (damit ihr wisst, was ich meine, verlinke ich euch hier einen tollen Post von Magi von Magimania) und hält auch ziemlich lange. Klar, am Ende meiner 12-Stunden-Schultage glänzt meine T-Zone selbstverständlich, aber ich erwarte von keinem Produkt, dass es einen solch stressigen und vor allem langen Tag unbeschadet übersteht. ;-)
Ich finde außerdem, dass man wirklich eine fixierende Wirkung feststellen kann, denn wenn ich es über eine Foundation gebe, hält sie wirklich den ganzen Tag!
Ich trage es am liebsten mit einer Puderquaste auf und "drücke" es dabei sanft in meine Haut. Wenn ich zwischendurch nachpudern möchte, nehme ich einen fluffigen Puderpinsel.

Preislich liegt dieses Produkt bei nicht mal 3€, ich meine, ich hätte 2,95€ bezahlt. Ich finde, man bekommt hier für wenig Geld ein sehr solides und zuverlässiges Produkt, das ich wirklich nicht mehr missen möchte!
_______________________________________________________________________________


Wo wir gerade bei pudrigen Produkten sind, machen wir doch direkt weiter mit einem weiteren Puder,
und zwar dem  Hello Autumn multi colour powder.

Es handelt sich hierbei um kein Puder, das ich großflächig auftragen würde, da es viel Schimmer enthält. Essence spricht hier von einem "geschmeidig zarten multi colour puder", dessen "dezente Schimmerpartikel der Haut einen leichten Schimmer und einen natürlichen Teint" verleihen - ich habe soeben einen Grammatikfehler auf der Verpackung gefunden ;-)

Das Produkt stammt aus der mittlerweile vergangenen "Hello Autumn" Limited Edition. Es enthält keine groben Glitzerpartikel - also kein Diskokugel-Effekt ;-) - sondern verleiht in der Tat nur einen schönen, goldenen Schimmer. Und seien wir mal ehrlich, wer von euch da draußen ist nicht begeistert von der wunderschönen Prägung, hm?
In der Verpackung finden sich vier verschiedene Nuancen, die zusammen einen wunderschönen Goldton ergeben und die Haut richtig frisch strahlen lassen, ohne zu auffällig zu erscheinen.
Ich habe es leider nicht geschafft, den tollen Schimmer so richtig mit der Kamera einzufangen (ich gehöre noch zur Digitalkamera-Fraktion, hrhr, ich bin entschuldigt).
Ich weiß, es mag gemein sein, ein Produkt zu zeigen und davon zu schwärmen, das gar nicht mehr erhältlich ist, aber ich finde, es muss einfach in meine Tops! :)

Als ich es endlich zuhause liegen hatte, habe ich mir die Frage gestellt "So, Selina, und was machst du damit jetzt?" Als Bronzer kommt es natürlich nicht infrage, ich habe mich dann dazu entschieden, das Produkt als "Quasi-Highlighter" über mein Blush zu geben - der Effekt ist wirklich toll, es peppt jedes Rouge einfach ein wenig auf und in der Herbstsonne strahlt es so richtig klasse!

Preislich lag man bei diesem Puder bei 3,29€, die bei der Menge von 10g und den tollen Eigenschaften mehr als gerechtfertigt sind, wie ich finde.
_______________________________________________________________________________


Genug Teintprodukte, jetzt geht's an die Augen! Hier möchte ich euch folgendes vorstellen:
Die  sun club glamour to go eyeshadow Palette.

Ja, es handelt sich um ein lääängst vergangenes Produkt. Im Ernst. Aber auch, wenn ich persönlich nur sehr selten Lidschatten trage und folglich auch diese Palette fast nur herumliegt, muss ich sie euch einfach zeigen!

Essence verspricht uns hier "8 langanhaltende, trendy Lidschattenfarben inklusive Applikator".
Ich kann euch gar nicht sagen, wie lange diese Palette schon in meinem Schrank schlummert, aber jedes Mal, wenn ich sie so ansehe, muss ich einfach mit dem Finger darin herumtatschen! :D
Klingt bestimmt total blöd, aber ich liebe einfach diese buttrige Konsistenz! Die Lidschatten sind so zart und noch dazu wirklich gut pigmentiert, ich bin jedes Mal auf's Neue echt erstaunt.
Leider, leider kann ich euch keine Swatches präsentieren, denn die konnte ich überhaupt nicht angemessen einfangen. Auch dieses Bild hier zeigt die Farben längst nicht so schön, wie sie eigentlich sind...
Ein wenig schade finde ich, dass die Lidschatten so extrem stark glitzern und bedingt durch die wirklich butterweiche Konsistenz krümeln sie auch ziemlich. Aber besonders die dritte Farbe in der unteren Reihe und die erste Farbe oben haben es mir wirklich angetan!
Mit meiner Eyeshadow-Base von Rival de Loop young halten die Lidschatten wirklich wunderbar, nichts setzt sich ab oder verblasst.

Über den Preis kann ich euch wirklich nichts sagen, da die Palette schon so alt ist. Ich habe sie damals aber auf jeden Fall im Sale gekauft, wahrscheinlich verließ sie da gerade das Sortiment. Es war übrigens auch meine allererste Lidschatten-Palette.
______________________________________________________________________________


So, abschließend zeige ich ein Produkt, das ich wirklich täglich benutze und auch schon zum zweiten Mal gekauft habe;
die  lash & brow gel mascara.

Zugegeben, auf dem "Gruppenfoto" oben sieht sie ein bisschen seltsam aus. Das liegt aber schlicht und einfach daran, dass ich das Gel immer zum Fixieren meiner Augenbrauen benutze, die ich zuvor mit einem Augenbrauenstift leicht nachziehe. Dadurch hat das Gel mittlerweile einen trüben, bräunlichen Farbton angenommen - die Wirkung ist aber natürlich immer noch dieselbe.

Essence zufolge soll diese transparente Mascara nicht nur zum Fixieren der Augenbrauen, sondern auch, wie der Name bereits sagt, für die Wimpern geeignet sein. Diese soll sie angeblich pflegen, was ich ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert habe.
Ihren Job als fixierendes Gel erfüllt dieses Produkt aber auf alle Fälle - meine Augenbrauen tanzen im Laufe des Tages nicht aus der Reihe. ;-)
Problematisch bei solchen Produkten ist häufig, dass sie die Augenbrauen nach dem Auftrag ziemlich nass aussehen lassen. Manche mögen gerade diesen Look erzielen wollen, ich allerdings kann das überhaupt nicht leiden, da ich natürliche Ergebnisse bevorzuge.
Bei dieser Gel Mascara wurde ich fündig, denn sie fixiert die Brauen, ohne den sogenannten "Wet-Look" hervorzurufen, sodass dieses Produkt für mich einfach optimal ist!

Beim Preis lässt sich, wie man es von essence gewohnt ist, nichts kritisieren; ich erhalte hier für 1,95€ ein tolles Produkt, das für meine Ansprüche perfekt geeignet ist und zu einem meiner absoluten All-Time-Favorites geworden ist!
______________________________________________________________________________


So, jetzt habt ihr's auch endlich geschafft! Das waren meine persönlichen Lieblinge der Marke essence.

Wie sieht es bei euch aus, was sind eure Tops von essence?
Kennt ihr die Produkte, die ich euch hier gezeigt habe?
Wenn ja, was haltet ihr von ihnen?


Lasst es mich wissen, ich bin gespannt!
Jetzt wünsche ich euch noch einen entspannten Sonntagabend, genießt die letzten paar Stunden des Wochenendes. Ich werde mich jetzt mit einem leckeren Apfel-Kirsch-Tee an meine Englisch-Hausaufgaben setzen - wir lesen das Drama "Death of a Salesman". Sagt euch das was?

Macht es gut, lasst euch nicht stressen!
xoxo, Selina

Kommentare:

  1. Ich bin auch ein Drogerie-Käufer und finde gerade von Essence auch immer mehr Dinge, die wirklich gut sind und bei denen ich es nicht einsehe, Highend Preise zu zahlen, obwohl ich keine Schülerin mehr bin, aber warum soll man viel Geld für Dinge ausgeben, wenn die preiswerten auch den eigenen Ansprüchen genügen. Oft genug zahlt man auch für hochwertige Verpackungsdesigns mit, auch, wenn sie hübsch anzusehen sind, aber auch da hat sich in der Drogerie einiges getan. Der hübsche Highlighter mit dem geprägten Laubmotiv ist da wohl ein gutes Beispiel. Ich habe aus der gleichen LE eine der Lidschatten-Paletten und die ist wirklich gut pigmentiert, habe auch ein AMU auf meinem Blog damit gezeigt. Von Deinen gezeigten Schätzen habe ich nur die Sunclub-Palette, die ich leider viel zu wenig verwende, aber auch sie ist überwiegend gut pigmentiert und auch bei mir halten die Farben mit Base den ganzen Tag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur zustimmen! Ich sehe auch nicht ein, Unmengen an Geld zu investieren - auch, wenn mich einige höherpreisige Produkte durchaus reizen würden ;-)
      Das dabei gesparte Geld investiere ich lieber in mein vorrangiges Hobby - den Reitsport. Denn so teuer Kosmetik sein kann, im Reitsport wird man auch eine Menge Geld los... Aber das ist es wert!

      Löschen
    2. Das glaube ich Dir sofort :) Ich hatte mal eine Freundin, die ein Pferd hat, da kam wirklich sehr viel zusammen und beim Reitsport wird es das Gleiche sein, denke ich :) Hab noch eine gute Woche, liebe Grüße!

      Löschen
  2. Sooo ein toller und interessanter Post!<3 Hat mir sehr gut gefallen!

    Alles Liebe
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Das herbstliche Puder von Essence sieht so süß aus...das muss man einfach schon wegen dem Aussehen haben ;)
    Drogerieprodukte sind auch meine Lieblinge. Die EssenceLippenstifte mag ich sehr gerne.
    Danke auch für Deinen Kommentar! Ich kann Dir nur raten Dir mal eine Liebeskind-Tasche zu gönnen. Es ist zwar etwas viel Geld auf einmal, aber Du wirst echt richtig Lange Freude daran haben. Ich verkaufe sie ja fast täglich und ich muss Dir ehrlich sagen, die sind schon richtig hochwertig...mit meiner bin ich auch so glücklich. Oft gibt es ja auch Rabatt...da muss man einfach mal drauf achten ;)
    Liebe Grüße,
    TheRubySky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lippenstifte von essence wollte ich schon länger mal ausprobieren, aber irgendwie vergesse ich das immer wieder :D

      Das mit den Rabatten stimmt, da werde ich mal die Augen offen halten.
      Die Taschen, die ich bisher bei Freundinnen gesehen habe (und natürlich auch befühlen musste :D) waren qualitativ wirklich top!

      Löschen
  4. das augenbrauen gel nutze ich zur zeit auch :)
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥


    PS: Bei mir läuft grad ein Adventskalender, bei welchem es jeden Sonntag etwas zu gewinnen gibt. Momentan Gutscheine für Kosmetik4less, Trendfabrik, ein Schmuckset & ein Cavalli Duft Set. Würde mich freuen, wenn du vorbeischaust & mitmachst. :)

    AntwortenLöschen
  5. Toller Beitrag! Ich habe vor einigen Wochen auch meinen essence-Lieblingsprodukte-Beitrag verfasst! Die Sun-Club-Lidschattenpalette habe ich zwar nicht - sie sieht aber ganz toll aus - aber dafür zwei andere Paletten die mir super gefallen (all about chocolates & all about sunset).
    Das Puder aus der Herbst-LE ist ja echt hübsch. Ich habe auch überlegt, es mir damals zu kaufen, doch irgendwie hat meine Vernunft, dass ich wirklich genug ähnlicher Produkte besitze, damals gesiegt. Ob das gut war? :D
    Schau doch auch mal bei mir vorbei:
    Confessions of a Beautyholic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dankeschön! :)
      Die all about chocolates Palette finde ich auch richtig ansprechend, aber ich habe leider keinen Müller hier in der Nähe...
      Und ob man das Puder aus der LE wirklicht BRAUCHT, darüber lässt sich natürlich streiten... Sieht aber trotzdem einfach wunderschön aus :D

      Löschen
  6. oh dieses BrowGel habe ich auch noch, habe es ne Zeit lang auch gerne verwendet, aber mittlerweile mag ich es nicht mehr so ^^ es glänzt mir irgendwie zu sehr hab ich das Gefühl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wirklich? Ich stelle eher das Gegenteil fest :D
      Im ersten Moment wirkt es zwar etwas nass, aber nach ein paar Sekunden ist es bei mir matt und fällt nicht mehr auf :)

      Löschen
  7. Das Multi Colour Puder sieht ja wunderschön aus...

    lg missteina von
    www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Na, was sagst du dazu? Ich würde mich sehr freuen, deine Meinung zu hören!
Natürlich schau' ich auch mal bei dir vorbei! :)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...